Wieder ein toller 3. Preis in Cervia

Auf dem Foto die Klasse 3b der Schillerschule Gemeinschaftsschule Aalen mit ihrer Klassenlehrerin Sabine Hahn.

In der Provinz Emiglia Romana, in der sich außer unserer Partnerstadt Cervia auch die Gemeinden Forli, Cesena und Ravenna befinden, findet jedes Jahr ein großer Kunstwettbewerb für Schulen statt. Neben den italienischen Schulen waren auch die von Aalen, Jelenia Gòra (Polen), Lachassagne und La Baule (Frankreich) und Pancevo (Serbien) als Teilnehmer eingeladen. Nach zwei herausragenden ersten Plätzen in den letzten beiden Jahren erarbeiteten sich nun die Drittklässler der Schillerschule Gemeinschaftsschule Aalen wieder einen tollen Preis, dieses Jahr den dritten, und das bei diesem riesigen Teilnehmerfeld. Thema 2019 war „Girotondo intorno al mondo“ (Rundtanz um die Welt). Das Ziel des Wettbewerbs war, die Kreativität der Schüler anzuregen. Diese sollten eine Arbeit vorlegen, welche den Geist der Vereinigung zwischen allen Kindern und Völkern der Welt darstellen soll. Das scheint den Drittklässlern der Schillerschule Gemeinschaftsschule Aalen gelungen zu sein.
Der Preis wurde der betreuenden Klassenlehrerin Sabine Hahn bei deren Besuch in Cervia vom Künstler Alessandro Forni überreicht. Er lobte die detaillierte feine Strichführung der kleinen Künstlerinnen und Künstler.