Schillerschule sucht neues T-Shirt-Logo…

…und fragt dazu die gesamte Bevölkerung

Online-Abstimmung der Aalener Bevölkerung schon am ersten Tag ein voller Erfolg

Mit großem Stolz präsentierten die SchülerInnen der Schillerschule Aalen auf dem Aalener Marktplatz ihre selbst gestalteten Motive für das neue Fair-Trade-Schiler-Schul-T-Shirt. Gleichzeitig warben sie um eine rege Beteiligung der Marktbesucher an der Online-Abstimmung, durch welche die besten drei Motive ausgewählt werden sollen. An einem interessant gestalteten Marktstand informierten die SchülerInnen zusammen mit einigen ehrenamtlichen Bürgern über das Thema Fairtrade, sowie ihr Schulprojekt. Auch Oberbürgermeister Thilo Rentschler besuchte an diesem Vormittag den Stand und votete für das neue Shirt.


Um möglichst viele Marktbesucher für die Aktion zu gewinnen, verteilten sich die SchülerInnen in der gesamten Innenstadt und kamen mit der Aalener Bevölkerung rege ins Gespräch. Die SchülerInnen entwickelten dabei individuelle Redetechniken, um das Interesse der MarktbesucherInnen zu wecken. So konnten über 200 BürgerInnen aktiv in das Online-Abstimmverfahren eingebunden werden.
Mit dem neuen T-Shirt, das unter fairen Bedingungen hergestellt wurde und mit den ausgewählten Motiven bedruckt werden wird, soll der Nachhaltigkeitsgedanke verstärkt in den Schulalltag eingebunden und vermittelt werden. Damit ist die Schillerschule gleichzeitig auf dem Weg zur Fairtrade-School.
Noch haben alle Gelegenheit, ihr Votum bis zum 29.10.2017 unter www.fairtrade-schillershirts.de abzugeben. Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg.

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg