Archiv des Autors: admin

237 Tafeln Fairtrade Schokolade für den Aalener Kocherladen

Pünktlich zum Osterfest konnte das Fairtrade Team der Schillerschule Aalen fast 25 Kilogramm Schokolade an den Leiter der Aalener Tafel – Kocherladen e.V., Herrn Gerhard Vietz, übergeben. Der Tafelladen in Aalen bietet finanziell benachteiligten Menschen die Möglichkeit, preisgünstige Lebensmittel einzukaufen.

Drei Wochen lang sammelten die Klassensprecher der Stufen 5 bis 10 Spenden und kauften davon Fairtrade Schokolade in den verschiedensten Sorten. Und so konnten wir vor den Osterferien den Tafelladen besuchen und unsere Spende übergeben. Herr Vietz dankte allen und erklärte, dass auch ein so großer Berg Schokolade in ein paar Tagen restlos ausverkauft sein wird.

Das Fairtrade Team der Schillerschule kann stolz sein, denn mit dieser Aktion helfen wir nicht nur bedürftigen Menschen, die im Tafelladen einkaufen, sondern schaffen auch eine Verbindung zum Thema „Fairtrade“. Schließlich sind wir seit März 2018 die zweite Fairtrade School im Ostalbkreis und wollen mit Aktionen wie dieser einen kleinen Beitrag zu einer besseren Welt leisten.

Schillerschüler backen Brezeln

Innerhalb des umfangreichen Themas „Gesunde Ernährung“ im Sachunterricht der 3. Klassen durften die Schülerinnen und Schüler der Schillerschule Gemeinschaftsschule Aalen hinter die Kulissen der Bäckerei Eymann schauen und sogar eigene Brezeln backen.

Mit großen Augen und offenen Ohren lauschten die Drittklässler den interessanten Ausführungen von Herrn Askar, dem Chef der Bäckerei. Gar nicht so einfach war es dann, eine eigene Brezel zu schwingen – manche schafften aber bis zu zwölf! Die Brezeln wurden dann am nächsten Morgen gebacken und zum Frühstück kostenlos an die Schule geliefert. Diese waren zwar nicht so perfekt geformt wie üblich, aber schmeckten als stolzes Eigenprodukt leckerer denn je!

Fit4future an der Schillerschule Aalen

„fit4future“ ist eine Gesundheitsförderungsinitiative der Cleven-Stiftung mit den Modulen Bewegung, Ernährung und Brainfitness. Es handelt sich dabei um ein 3-Jahres-Programm vorwiegend für Grundschulen. Wissenschaftlich wird „fit4future“ vom Department für Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel und der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung begleitet.

Nach dem Bewegungsmodul im letzten Schuljahr war nun das Ernährungsmodul dran. 200 Schillerschülerinnen und Schillerschüler der gesamten Primarstufe durften an einem speziellen Ernährungsworkshop teilnehmen. Frau Koletzko von der cleven-Stiftung nahm die Kinder mit in den Musiksaal, wo sie den theoretischen Input erfuhren, in der Halle warteten dann auf die Schülerinnen und Schüler jeweils sieben Riech-, Fühl- und Quizstationen zu den Themen Getränke – Fit- und Schlappmacher, Lebensmittelgruppen, Zwischenmahlzeiten etc. Mit einem Handout konnten die Stationen, die von Neuntklässlern der Schillerschule Gemeinschaftsschule professionell betreut wurden, mit viel Spaß und echtem Lernzuwachs absolviert werden. Doch es wurde nicht nur ü b e r gesunde Ernährung gesprochen und nachgedacht. Gleich anschließend wurde in jedem Klassenzimmer ausgiebig und nur gesund gefrühstückt: Ballaststoffreiches Brot gab es von der Bäckerei Eymann, einen gesunden Aufstrich sowie Obst und sogar Müsli gespendet vom Denn’s Biomarkt. Ein toller Vormittag mit Gesundheit in Theorie und Praxis!